Mit der EGP von Bendorf nach Wittenberge

Bislang gelangt der Westerwälder Ton zumeist in konventionellen Waggons mit DB Cargo gen Italien. Alle 14 Tage rollt seit Mitte Januar 2019 zudem ein Ganzzug mit 70 20-Fuß-Containern ab Bendorf nach Wittenberge. Die Beladung erfolgt dabei im Rheinhafen Bendorf mittels Kranbagger, die Entladung im ElbePort Wittenberge.

Geplant ist die Beladung der Container in der Tongrube, auf einem unter der Rheinbrücke verlaufenden Stumpfgleis soll dann vom Lkw auf die Bahn umgeladen werden.

 

Für die Traktion der Langstrecke mit einer E-Lok zeichnet die Eisenbahngesellschaft Potsdam mbH (EGP) verantwortlich, den Verschub in Bendorf übernimmt die Brohltal-Schmalspureisenbahn-Betriebs-GmbH oder die EGP mit eigenen Dieselloks. In Brandenburg angekommen werden die intermodalen Ladeeinheiten auf Lkw umgekrant und zum Kunden Braas GmbH in Karstädt transportiert.




Bendorf

Bendorf

Bendorf

Bendorf

Bendorf

Leutesdorf