Lokliste "Normalspur"
Ort Unternehmen Nummer Fabriknummer Bauart Bemerkungen
Bad Marienberg Basalt AG, Werk Marienberg ohne Nr. BAG-Eigenbau B-dm BAG, Werk Marienberg (rot), 1984 für Denkmal Basaltpark, 1987 vh
Beilstein Basalt AG, Werk Beilstein ohne Nr. Gmeinder 1184/1935 Kö I ex-DR/DB Kö 0180, + 03.10.1961(Bw Stuttgart Hbf), 1961 an BAG, Werk Beilstein (schwarz), a 1987, 07.1994 vh, vor 1996 ++
Büdingen Basalt AG, Werk Büdingen WWH 057 Gmeinder 1255/1935 Kö I ex-DR/DB Kö 0206, + 08.10.1964 (Bw Eschwege), 1964 an BAG, Werk Büdingen "WWH 057", 05.1985 im Werk Stöffel im Einsatz, a 1990, 04.1996 per Tieflader an Verein Bw Dillenburg e.V. / Herborner Eisenbahnverein e.V. "Kö 0206", Herborn, Aufarbeitung bis 2001, 06.04.2013 vh
Dehrn Schäfer Kalk KG, Werk Steeden 1) 503 Deutz 57025/1959 Köf II ex-DB Köf 6360/322 059-7, + 31.12.1980 (Bw Crailsheim), 1982 an RWK, Werk Steeden "503" (gelb); __.__.201x an Arbeitskreis Aartalbahn e. V., Oberneisen [23.06.2011 Überführung von Steeden nach Bindweide]
ohne Nr. Deutz 57057/1959 KS 55 B ex Westdeutsche Kalk- & Portlandzementwerke, Werk Stolberg, 19xx an RWK, Werk Steeden, 1976 iE, 05.1997 vh, 06.2000 iE, 05.2002/05.2005 vh, 2008 Aufstellung als Denkmal
ohne Nr. Gmeinder 3430/1942 N 50 ex ?, ca. 1976 an Stromberger Kalkwerke
ohne Nr. Gmeinder 3825/1942 N 50 ex ?, 1975 an Stromberger Kalkwerke
ohne Nr. Gmeinder 5254/1963 130 PS 1963 Auslieferung an RWK - Rheinisch-Westfälische Kalkwerke AG, Werk Steeden; 19xx an RWK - Rheinisch-Westfälische Kalkwerke AG, Werk Stromberg (Hunsrück); 05.2012 an Schaefer Kalk GmbH & Co. KG, Werk Steeden, 04.01.2014 vh
331 LHB 3148/1967 180 B ex RAG "331", 10.1994 via On Rail an RWK, Werk Steeden (rot), 03.1996, 05.1997 vh, 1999 a, 06.2000 a vh, ++ 2002
332 LHB 3149/1967 180 B ex RAG "332", 1999 via On Rail an RWK, Werk Steeden (Ersatzteilspender, orange), 06.2000 a vh, ++ 2002
ohne Nr. Deutz 57716/1964 KG 230 B 14.09.1964 Auslieferung an Weserport Umschlagsgesellschaft, Bremerhaven "16"; 1994 an DWU - Deponie-Wirtschaft und Umweltschutztechnik GmbH, Espenhain "UWE 16"; 2000 an railtec, Haltern; 2000 an Thyssen Umformtechnik + Guss GmbH, Werk Brackwede; 11.11.2008 über railimpex Johannes Scheurich GmbH, Mannheim, an Schaefer Kalk GmbH & Co. KG, Werk Steeden, 04.01.2014 vh
ohne Nr. Krauss-Maffei 19872/1979 M 700 C 02.06.1980 Auslieferung an Krauss-Maffei AG, München-Allach [Einsatz als Mietlok]; __.__.198x an Hafenbetriebe Stadt Frankfurt, Frankfurt (Main) "D 7" bzw. Nachfolgegesellschaften HFM - Hafen Frankfurt Managementgesellschaft mbH, HFM Managementgesellschaft für Hafen und Markt mbH; 26.06.2017 via railimpex Johannes Scheurich GmbH an Schaefer Kalk GmbH & Co. KG, Werk Steeden
Enspel Basaltwerk Jean Uhrmacher, Werk Enspel ohne Nr. Deutz 11420/1950 DN233 Basaltwerk Jean Uhrmacher, Enspel; 11.1986 an Eisenbahnfreunde Wetterau, Bad Nauheim; ++ 1990
ohne Nr. Deutz 57038/1959 KS 55 B Elmkalk- & Zementwerke, Schmuch KG, Hemkenrode, 1973 an Jean Uhrmacher, Basaltwerk Enspel, a 1993, 07.1994 vh, ++ 1994
ohne Nr. Jung 13232/1960 Köf II ex-DB Köf 6794/323 864-9, + 01.09.1993 (Bw Mönchengladbach), 11.1993 an Jean Uhrmacher, Werk Enspel, 05.2001 iE, 200x an Verein der Freunde und Förderer des Tertiär- und Industrie-Erlebnispark Stöffel e.V., 12.08.2006 bis 05.06.2010 Leihgabe an Westerwälder Eisenbahnfreunde 44 508 e. V., Westerburg
Basaltwerk J.G. Adrian GmbH 1501 Jung 13062/1959 ZN233 J.G. Adrian, Basaltwerke Betrieb Stöffel, Enspel "1" (Unt 03.09.92), abgestellt 11.1995, 05.2005 vh
2 Jung 10794/1959 DN233 1950 Branntwein-Monopol, Berlin, 19xx an J.G. Adrian GmbH, Werk Halbs, 1980 an J.G. Adrian GmbH, Werk Enspel "2" (Unt 25.09.87), a 09.1993, 05.2005 vh
Limburg Deutsche Bundesbahn, AW Limburg / Deutsche Bahn AG, Werk Limburg Ks 4071 AEG 4800/1932 Ks ex-DR/DB Ks 4071/381 201-3, + 01.03.1970 (Bw München Hbf), 197x an Werk Limburg, dort Aufarbeitung, 1985 vh (als Gerät bis Ende 1985 im Einsatz ?), seit Mitte 1986 Denkmallok auf dem Werksgelände, seit 25.05.2009 auf Bahnhofsvorplatz aufgestellt
Waldi 1 Gmeinder 4994/1957 Köf II ex-DR/DB Köf 6294/321526-6/322 132-2/323 606-4 , + 30.12.1987, 1988 an Werk Limburg, Aufarbeitung 1991 (?) als Werklok, 06.1991/08.2004 iE, 11.2004/04.2005 vh; 31.10.2007 an Bäcker rail-design, Siegen
7219000-001 K.-M. 15446/1935 Köf II ex-DR/DB Köf 4713/321 526-6/322 132-2, + 31.12.1979 (Bw Tübingen), 1980 an Werk Limburg, 07.1987 vh, Verbleib unbekannt
Bahnhofsvorplatz Ks 4071 AEG 4800/1932 Ks ex-DR/DB Ks 4071/381 201-3, + 01.03.1970 (Bw München Hbf), 197x an Werk Limburg, dort Aufarbeitung, 1985 vh (als Gerät bis Ende 1985 im Einsatz ?), seit Mitte 1986 Denkmallok auf dem Werksgelände, seit 25.05.2009 auf Bahnhofsvorplatz aufgestellt
DB Regio AG, Werk Limburg ohne Nr. Gmeinder 5335/1964 Köf III ex-DB Köf 11 195/332 195-7, + 16.08.2001 (Bh Darmstadt), 2001 an Werk Darmstadt, Einsatz als Verschublok an Unterflurdrehbank, 14.03.2008 Abtransport nach Limburg (Lahn), Einsatz als Verschublok, 03.04.2010 Überführung nach Wilsenroth (Denkmallok)
332 304-5 O&K 26419/1966 Köf III ex-DB Köf 11 304/332 304-5, + 28.09.2001 (Bh Frankfurt/M 2), 2003 an Werk Limburg, Einsatz als Verschublok an VT-Halle, 04.2008 Abtransport nach Frankfurt am Main -> Denkmal Adlerwerke
333 135-2 Jung 14189/1974 Köf III ex-DB 333 135-2, + 20.01.2005 (Bh Mainz-Bischofsheim), 2005 an Werk Frankfurt-Griesheim, Einsatz als Verschublok, 2009 Abtransport nach Limburg (Lahn), Einsatz als Verschublok
Ransbach-Baumbach Thonwerke Dr. Ludwig GmbH, Koblenz, Gewerkschaft Concordia ohne Nr. Deutz 8827/1929 PMV230 Städtisches Verkehrsamt, Koblenz "1", 1957 an Thonwerke Dr. Ludwig, Koblenz, Gewerkschaft Concordia, 06.1999 iE, a 1999, 04.2001 vh, angeblich 2001 ++
ohne Nr. Schöma 3423/1972 B Hilgers AG, Rheinbrohl (1997 abg. vh), 1999 an Thonwerke Dr. Ludwig, Koblenz, Gewerkschaft Concordia; 02.09.2005 an Ing. Rudolf Bräunert; 2005 an an Fuchs Petrolub AG, Mannheim
Stockum-Püschen Basalt AG, Werk Stöffel ohne Nr. Esslingen 4269/1934 Kö I ex-DR/DB Kö 0143, + 16.07.1963 (Bw Neumünster), 02.1964 an BAG, Werk Stöffel, ++ 1981
ohne Nr. Deutz 46985/1949 Köf II ex-DB Köf 6104/323 065-3, + 24.08.1978 (Bw Siegen), 1979 an BAG, Werk Stöffel (rot), 1988 iE, 07.1994/1997 vh Schrott, ++ 1998 (?), 03.1998 nur noch Grill vorhanden
ohne Nr. O&K 26067/1960 Köf II ex-DB Köf 6660/323 286-5, + 31.10.1990 (Bw Dortmund), 1991 an BAG, Werk Stöffel (rot), 07.1994/04.1997 iE, 03.2005/05.2005/10.2008 vh Schrott; 03.09.2010 an Unirail, Recke, 07.04.2011 ++
ohne Nr. KM 15386/1933 Köf II ex-DR/DB Köf 4250/323 951-4, + 16.07.1977 (Bw Koblenz), 1977 an BAG, Werk Kalenborn, 1988 an BAG, Werk Stöffel "Lok 3" (rot), 07.1994/07.1997 iE, 10.2003/10.2008 abg vh, 09.2011 an Unirail, Recke; 18.12.2014 nach Recke überführt; dort Ersatzteilspender; ++ 29.04.2016
Wilsenroth Basalt AG, Werk Wilsenroth 1 Deutz 7037/1926 PMZ130 Deutsche Libbey-Owens-Gesellschaft, Gelsenkirchen-Rotthausen, 19xx an M. Stern AG, Gelsenkirchen, 19xx an Mulde, Kies- & Sandwerk, Laussig, 01.1936 von Leipziger zurückgenommen (Lief.Nr.15338), 07.09.1936 AG für Bergbau, Blei- und Zinkfabrikation, Aachen, 19xx an Westerwaldbrüche, Marienberg, 19xx an BAG, Werk Wilsenroth "1", ++ 1980
WWH 071 Deutz 47371/1944 Köf II ex-DR/DB Köf 5275/323 056-2, + 24.08.1978 (Bw Siegen), 1979 an BAG, Werk Wilsenroth (rot), a 1987, 07.1994/1997 vh Schrott, ++ 1998
ohne Nr. Gmeinder 5173/1960 Köf II ex-DB Köf 6539/323 739-3, + 31.12.1984 (Bw Ulm), 198x an BAG, Werk Wilsenroth (rot), a 03.1994, 05.1997 vh, 05.2001 nicht vh, an BAG, Werk Krummenerl

Abkürzungen: a = abgestellt, iE = im Einsatz, vh = vorhanden, + = ausgemustert, ++ = verschrottet

Anmerkungen:
1) bis 1999 Rheinisch-Westfälische Kalkwerke AG, Werk Steeden