HLB Hessenbahn GmbH

Die Hessische Landesbahn GmbH - HLB ist ein regionales Verkehrsunternehmen im Eigentum des Landes Hessen mit Sitz in Frankfurt am Main. Sie ist u.a. Gesellschafterin der Betriebsgesellschaft HLB Hessenbahn GmbH sowie der HellertalBahn GmbH (HTB) und der seit 14.12.2014 verkehrslosen vectus Verkehrsgesellschaft mbH, dehnte aber in der vergangenen Jahren ihr Verkehrsgebiet auch ohne Partner weiter aus.

Lahn-Vogelsberg-Rhön-Netz

Mit modernen Fahrzeugen und teilweise auch neuem Fahrplan übernahm die Hessische Landesbahn drei Schienenstrecken zum Fahrplanwechsel am 11.12.2011 im Rhein-Main-Verkehrsberbund (RMV). Die Bahngesellschaft konnte bei einer europaweiten Ausschreibung die RegionalBahn-Leistungen auf der Lahntalbahn, der Vogelsbergbahn und der Rhönbahn gewinnen. Die Ausschreibung erfolgte nach den zwingenden Vorgaben des EU-Rechts. Der für zwölf Jahre geltende Verkehrsvertrag begann zum Fahrplanwechsel 2011/2012 und umfasst im ersten Betriebsjahr 2,4 Millionen Zugkilometer.

Den westlichen Abschnitt zwischen Limburg und Gießen bedient die RMV-Linie 25 (Lahntalbahn), im mittleren Bereich zwischen Gießen und Fulda verkehrt die RMV-Linie 35 (Vogelsbergbahn) und von Fulda nach Gersfeld (Rhön) verkehrt im östlichen Abschnitt die RMV-Linie 52 (Rhönbahn).

Ebenfalls neu sind die Fahrzeuge, die auf allen genannten Linien zum Einsatz kommen: 23 Dieseltriebwagen vom Typ Coradia LINT erfüllen alle Anforderungen, die der RMV als Aufgabenträger an die Fahrzeuge stellt. Sie sind klimatisiert, der Innenraum wird Video-überwacht.

 

Dieselnetz Eifel-Westerwald-Sieg (EWS)

Aus dem Vergabeverfahren über SPNV-Leistungen im Dieselnetz Eifel-Westerwald-Sieg (EWS) ist u.a. die HLB als Gewinnerin hervorgegangen. Von August 2015 bis Dezember 2030 sollte das Unternehmen die Strecken
  • RB 28 Limburg – Altenkirchen – Au – Betzdorf – Siegen (– Kreuztal)
  • RB 93 Bad Berleburg – Erndtebrück – Siegen – Betzdorf
  • RB 29 Limburg – Montabaur – Siershahn
  • RB 91 Siegen – Finnentrop (einzelne Fahrten)
  • RB 92.2 Finnentrop – Olpe
  • RB 95 Dillenburg – Siegen
  • RB 96 Betzdorf – Herdorf – Haiger – Dillenburg
betreiben. Die Betriebsaufnahme auf allen Strecken bis auf die RB 96 (Übergang Dezember 2015) wurde in Abstimmung mit den Aufgabenträgern auf den 14.12.2014 vorgezogen. Neben den GTW und LINT ex vectus wurden ab Dezember 2014 auch übergangsweise Mietfahrzeuge anderer Bahngesellschaften eingesetzt.

Kontaktadresse

Hessische Landesbahn GmbH - HLB
Am Hauptbahnhof 18
D-60329 Frankfurt am Main
Telefon: +49 69 242524-0
E-Mail: mail@hlb-online.de
Website: www.hlb-online.de

Siehe auch de.wikipedia.org/wiki/Hessische_Landesbahn

LINT 41 der Hessenbahn auf der RB 25 zwischen Limburg (Lahn) und Koblenz. Foto: Jürgen Rech