Schi-Stra-Bus

Der Schienen-Straßen-Omnibus, kurz Schi-Stra-Bus genannt, war ein Omnibus der Deutschen Bundesbahn (DB), der als Zweiwegefahrzeug auf der Straße und auf Bahngleisen verkehrte.

Große Bekanntheit erlangten die in den 1950er Jahren beschafften Fahrzeug durch die Einsätze auf der Linie Koblenz – Betzdorf durch den Westerwald. Die letzten Fahrten erfolgten am 27.05.1967.

Ein Fahrzeug wird museal durch die Deutsche Gesellschaft für Eisenbahngeschichte (DGEG) am Standort Bochum-Dahlhausen erhalten.

Die folgenden Seiten sollen Ihnen dieses besondere Gefährt näherbringen:
Kapitel 1: Geschichte
Kapitel 2: Technik
Kapitel 3: Einsätze
Kapitel 4: Museale Erhaltung

Außerdem können folgende Internetseiten empfohlen werden:
epoche-3.de
Wikipedia.de

 

Schi-Stra-Bus vor dem Empfangsgebäude des Bahnhofes Siershahn. Foto: Michael Baier

Die Firma Brekina fertigt übrigens ein angetriebenes Modell des Schistra-Busses in der Größe HO.